Close

3D Objekte erstellen mit dem Smartphone

Nachdem ich mich bereits um die besten Augmented Reality Apps gekümmert habe und gezeigt, wie man Augmented Reality im Browser macht, hier eine kleine Liste an Scanning Apps, um 3D Objekte zu erstellen.

Nachdem ich mich bereits um die besten Augmented Reality Apps gekümmert habe und gezeigt, wie man Augmented Reality im Browser macht, hier eine kleine Liste an Scanning Apps, um 3D Objekte zu erstellen.

Die besten LiDAR-Apps für iPhone 12 Pro oder später oder iPad Pro.

Der LiDAR-Scanner (Light Detection and Ranging) misst Entfernungen genauer, um dreidimensionale Räume abzubilden. Diese Fähigkeit ist nicht nur beim Fotografieren in der Nacht nützlich, sondern spielt auch in einer Reihe von mobilen Apps eine Rolle. Mit dem LiDAR-Scanner können Sie sich beim Kleiderkauf besser vermessen, Ihre Wohnung beim Kauf neuer Möbel und Ihre Umgebung beim Scannen von Bildern.

Unternehmen wie Apple, Ikea und Microsoft bieten Apps an, mit denen sich die Größe einer Person messen, virtuelle 3D-Möbel positionieren und Personen und Objekte in der Nähe identifizieren lassen. Im App Store gibt es noch viele andere Apps von Drittanbietern, aber es gibt einige, die besonders hervorstechen.

Hier möchte ich konkret ein paar Scanner-Apps zeigen, mit denen man 3D Objekte erstellen kann.

Eine Auswahl an Apps

Hier ein kleiner Test von mir von verschiedenen Apps.

Qlone 3D Scanner

https://www.qlone.pro/

3D Scanner App

https://apps.apple.com/us/app/3d-scanner-app/id1419913995

Scaniverse

https://scaniverse.com/

Polycam – LiDAR & 3D Scanner

https://apps.apple.com/de/app/polycam-lidar-3d-scanner/id1532482376

Generelle Tipps zum Scannen mit dem iPhone-Lidar

  • Wisse, was man scannt. Menschen, die ständig von ihren iPhone-Lidar-Scans enttäuscht sind, scannen oft Dinge, die keine Chance auf ein gutes Ergebnis haben. Bei meinem Telefon oben, könnte genau das der Fall gewesen sein.
  • Eines der wichtigsten Dinge, die man wissen sollte, ist, dass es mit kleineren Dingen und Objekten nicht gut funktioniert. Typischerweise ist ein Telefon zu klein. Auch bei glänzenden/reflektierenden Gegenständen funktioniert es nicht so gut.
  • Vermeide es, einen bereits erfassten Bereich erneut zu scannen, da dies wahrscheinlich zu Ausrichtungsproblemen führen wird, wie man ganz gut in den Videos sieht.
  • Das Scannen um etwas Kleines/Dünnes herum – wie eine Stuhl, mit wenig markanten Kanten oder eine Wand funktioniert oft nicht gut.
  • Achtet darauf, alle Teile des zu scannenden Objekts abzudecken, um Löcher zu vermeiden.
  • Langsam und gleichmäßig scannen.
  • Ein schöner und sauberer Ausschnitt macht einen großen Unterschied in der wahrgenommenen Qualität. 3Dscannerapp, Polycam und Scaniverse bieten In-App-Zuschneiden.
  • Sketchfab bietet viele Funktionen, die einen schlechten Scan in einen guten Scan verwandeln.

Fazit

Mit Fotogrammetrie erreicht man noch die besten Ergebnisse. Die Qlone App, ist zwar vom UI/UX her schrecklich, hat aber eine gute Raster-Idee und liefert vernünftige Ergebnisse.

Noch reicht es nicht für hyperrealistische 3D-Objekte, die wir auch mal im Metaverse verwenden, aber für schnelle 3D Visualisierungen von Objekten, die man mal eben auch auf eine Website packt oder per iMessage verschickt, sind die Anwendungen super!

Leave a Comment