Close

The Leader’s Guide to Mindfulness – How to Use Soft Skills to Get Hard Results

Für dieses Buch wurde kein Titel eingetragen

ISBN: 1292248408

Die meisten Menschen wissen nur ein wenig über Achtsamkeit, doch Führungskräfte in der Wirtschaft erkennen ihre Auswirkungen auf die Karriere und die Vorteile am Arbeitsplatz. Wie die Psychologin Audrey Tang berichtet, ergab eine Studie im Rahmen der Achtsamkeitsinitiative, dass die Nutzer sagten, dass sie sich durch achtsame Praktiken positiv, konzentriert und belastbar fühlen. Achtsamkeit kann Ihnen helfen, sich Ihrer Vorurteile, Ziele und Werte bewusster zu werden. Sie kann auch Ihre Führungsqualitäten stärken. Tang beschreibt, wie Achtsamkeit zu einer besseren Entscheidungsfindung führt: Sie hilft Ihnen, Prioritäten zu setzen und zwischen wichtigen Informationen und bloßem Lärm zu unterscheiden. Bei der Betrachtung der praktischen Aspekte von Achtsamkeit erörtert Tang die Anwendung achtsamer Praktiken zur Förderung von Zusammenarbeit, Belastbarkeit, Kreativität, „emotionaler Beweglichkeit“ und Vertrauen. Ihre umfassende Einführung in die Achtsamkeit zeigt den Lesern Schritt für Schritt, wie sie diese anwenden können. Tang ermutigt diejenigen, die ihre Führungsfähigkeiten vertiefen möchten, Achtsamkeit zu ihren Methoden hinzuzufügen.

Take Aways

  • Achtsamkeit kann helfen, sich positiv, konzentriert und widerstandsfähig zu fühlen.
  • Achtsamkeit zu üben, kann Ihre Führungsqualitäten stärken.
  • Achtsame Aktivitäten wie Tiefatmung, Yoga und Meditation können Ihnen helfen, Ihre Widerstandsfähigkeit zu stärken.
  • Sie können Ihre „emotionale Beweglichkeit“, die eine wichtige Voraussetzung für Ihre Führungsqualitäten ist, durch Achtsamkeit verbessern.
  • Die Führungskräfte müssen die emotionale Einsicht haben, um sichere Räume zu schaffen, in denen die Mitarbeiter teilen können.
  • Achtsamkeit kann dazu führen, dass Sie sich Ihrer Vorurteile, Ziele und Vorgehensweisen bewusst sind.
  • Die meisten Kinder werden unkreativ, wenn sie älter und gebildeter werden
  • „Affirmationen“ arbeiten, weil die meisten Menschen „naive Empiriker“ sind, die Faktoren suchen, die ihre gegenwärtigen Perspektiven unterstützen.
  • Führungspersönlichkeiten brauchen das Vertrauen, dass sie nicht mit Vorsicht vorgehen.
  • Wenn Sie als älteste Führungspersönlichkeit funktionieren wollen, müssen Sie sich um Ihre Gesundheit kümmern.

 

Share On

Leave a Comment

Bewerte diesen Review: